Albstadt - Meßstetten Seite drucken

Albstadt - Meßstetten

Von der größten zur höchsten Stadt der Zollernalb

Ein knackiger Anstieg führt schnell auf die Höhen über Albstadt. Der „Schnecklesfelsen“ bietet einen schönen Blick über die Stadt. Archäologische Funde belegen, dass hier auf dem „Schnecklesfelsen“ bereits im 5.-7. Jh. v. Chr. Kelten siedelten. Entlang des Traufs führt die Etappe auf bequemen Wegen zum „Ochsenberg“, der eine gemütliche Einkehrmöglichkeit bietet.

Ein wenig höher liegt der „Wachtfelsen“ mit einer 180-Grad-Panorama-Aussicht über die Zollernalb. In Margrethausen steht eine wunderschön gelegene Klosteranlage, zu deren Füßen Sie die Möglichkeit haben, in einem Kneippbecken einige Runden zu drehen. Durch ein Tor den Park verlassen. 

Das nächste Highlight ist Schloss Stauffenberg in Lautlingen. Mit einem kurzen Abzweig im Park nach links kann die Gedenkstätte Stauffenbergs besucht werden. Sie erinnert an den Grafen Stauffenberg, der nach einem Attentatsversuch auf Adolf Hitler im Juli 1944 erschossen wurde. Im Stauffenbergschloss finden zahlreiche Kammerkonzerte mit Spitzenkünstlern statt.

Über den „Torfelsen“ führt der Weg weiter hinauf zum Etappenziel nach Meßstetten. Die frische Albluft einer der höchstgelegenen Städte Deutschlands garantiert auch einen erholsamen Schlaf.  

 

 

 

 
  Start:
Albstadt-Ebingen, Bahnhof bzw. Zentrum, Kurt-Georg-Kiesinger-Platz


Ziel:
Meßstetten, Rathaus, Ebinger Straße (L 433)


Länge:
17 km


Höhenmeter:
▲ 997 m ▼ 815 m



Zur Orientierung:
Am Start in Ebingen vom Bahnhof durch die Unterführung in Richtung Fußgängerzone zum „Kurt-Georg-Kiesinger-Platz“ und bis an die Marktstraße. Dort der Markierung des Donau-Zollernalb-Weges folgen.
In Meßstetten endet Etappe direkt beim Rathaus in der Ortsmitte.


Wegezeichen: 
blau-grüner Kreis (Folgen Sie immer dieser Markierung)


Einkehren:
Ebingen (zahlreiche Einkehrmöglichkeiten in der Innenstadt)

Höhengaststätte Ochsenberg, Albstadt-Ebingen,
Tel. 07431 72327

Hotel-Restaurant Schwane, Meßstetten,
Tel. 07431 94940


Highlights:
AP Schnecklesfelsen, Wachtfelsen, Schloss Stauffenberg, Torfels


Anreise:
Mit ÖPNV bis Bahnhof Albstadt-Ebingen. Vom Bahnhof durch die Fußgängerunterführung ca. 300 m in Richtung Innenstadt bis zum Kurt-Georg-Kiesinger-Platz, dort nach links in die Marktstraße der Beschilderung des Weges folgen.

Rückfahrt:
Ab Meßstetten Rathaus/ Ebinger Straße mit Maas Bus 61 oder 62 oder Beck-Bus 63 zurück nach Ebingen.

 

 
 
Kartenansicht